Neues Thema starten

Routenvoschau bei Änderungen, ich gebe nicht auf

Hallo,


da das Thema wieder geschlossen wurde möchte ich es abermals hervorholen.



Wenn ein Routenpunkt (oder ein beliebiger Punkt der Routenspur) verschoben wird gibt es keine Livevorschau über den neuen Streckenabschnitt. Wenn der neue Streckenverlauf nicht wie gewünscht ist muss immer zuerst auf "rückgängig" geklickt werden. Das ist mühsam wenn in diesem Streckenabschnitt mehrere Straßen befahrbar sind.


In Tyre ist das perfekt gelöst, der neue Streckenverlauf wird direkt beim Ziehen des Routenpunktes (oder ein beliebiger Punkt der Routenspur) angezeigt. So kann man gleich sehen, an welcher Stelle der Routenpunkt gesetzt werden muss. Da bei beiden Programmen die gleichen Entwickler am Werk sind sollte es ja nicht so schwierig sein, diese Funktion zu implementieren.


Leider wurde das Thema schon einige Male angesprochen und immer wieder geschlossen. Bis auf eine Reaktion seitens MyRoute-app durch Koen: Vielen Dank für Ihren Vorschlag, ich werde dies unseren Entwicklern mitteilen. Sie werden die Vorschläge auf der Grundlage der Nachfrage priorisieren.

Ich habe nach wie vor den Eindruck, dass hier die Nachfrage keine Rolle spielt. Die wenigsten sinnvollen Vorschläge der User werden umgesetzt. Leider werden wir das akzeptieren müssen, was sich auch an der Anzahl der neuen Beiträge zeigt.

Das Programm ist nach wie vor gut, aber es könnte noch viel besser werden. Im Glauben daran, dass sich hier etwas noch besseres entwickeln kann habe ich in eine Lifetime-Lizenz investiert. Dem ist wohl nicht so.


LG


Christian

 


1 Person hat diese Frage

Ich kann Christian in seinen Ausführungen nur unterstützen.

 

Ich bin Nutzer der ersten Stunde von Tyre, habe auch die Professional Lifetime, gekauft.

Auch MyRoute-APP nutze ich von Anfang an, bin MyRoute-app Lifetime Mitglied,

 und das nur, weil so etwas revolutionäres wie eure Programme es Wert sind unterstützt zu werden!.

 

Im Prinzip bin ich von beiden Programmen begeistert.

Was bei mir aber auch negativ rüberkommt:

Ich habe das Gefühl, dass IHR, die Macher von MyRoute-app, UNS, die Nutzer von MyRoute-app, nicht wirklich Ernst nehmt.

Da werden in den Community-Foren, Beiträge „einfach“ geschlossen, Beiträge von engagierten User die andern Usern Lösungsvorschläge gemacht haben, verschwinden.

  

Ich kann mich an einen User erinnern, der lange Zeit, jeden Bug penibel beschrieben hat und jede Menge Verbesserungsvorschläge gemacht hat,

Großteils 2 sprachig um euch das Lesen und Verstehen zu erleichtern.

Diese User hat schon vor einiger Zeit resigniert. Von ihm liest man nichts mehr.

 

Ob ihr je einen dieser Vorschläge umgesetzt habt?

Vielleicht, aber zumindest gefühlt, habt ihr keinen Vorschlag umgesetzt. (Ich gebe zu, daß ich mich da ev. irre)

 

Würdet ihr etwas stärker auf UNS User eingehen und vielleicht mit uns zusammenarbeiten, ihr könntet diese Branche rocken.

Meiner Meinung nach gibt es KEIN vergleichbares Tool am Markt das so einfach zu bedienen ist!!!

Es sind „nur“ die vielen Kleinigkeiten, die einem manchmal auf die Nerven gehen ;-)

und ich nicht verstehen kann, daß es überhaupt so ist, bzw. daß daran durch euch nichts geändert wird.

 

BITTE macht mehr daraus!!!  

 

Lasst uns nicht im „Regen“ stehen.

 

Nochmal:

Nicht falsch verstehen!

Eure Programme sind TOP, könnten aber noch wesentlich besser sein/werden, wenn ihr mehr auf UNS, eure User eingehen würdet.

 

 

Gruß

Markus

 


2 Personen mögen dies
Leider muss ich meinem Vorredner beipflichten, nämlich dass hier nicht auf User und deren Beiträge eingegangen wird. Linke Leiste der Routenplanung wird mit großen Icons zugepflastert obwohl dies schon oft bemängelt wurde, eine Schreibsperre für schon erstellte Routen wird nicht implementiert. Auch dies war schon Kritikpunkt. Ich habe mir nur beim prüfen der Route durch versehentlich verschobene oder hinzugefugte Wegpunkte schon einiges zerschossen. Foren werden geschlossen. Und so weiter. Man muss sich nur die Beträge anschauen. Auf die elementarsten Anregungen wird nicht oder nur selten eingegangen. Schade. Noch ist Myrouteapp das Beste was es derzeit in Sachen Routenplanung gibt, doch schon die oben aufgeführten Punkte trüben diese Einschätzung und sorgen für Verärgerung. Die Konkurrenz schläft nicht. Grüße Eryn

2 Personen mögen dies
Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen