Neues Thema starten

Unterscheidung von ViaPoints und ShapingPoints für Garmin

Wenn man aus MyRoute-app GPX-Dateien exportiert oder speichert, findet dabei bislang keine Unterscheidung von Routenpunkten mit Alarm (heissen bei Garmin "ViaPoints", bei anderen Online-Planern "Zwischenziel") und solchen ohne Alarm (heissen bei Garmin "ShapingPoints", bei anderen Online-Planern "Durchfahrt") statt.


Es wäre schön, wenn man das in Zukunft unterstützen könnte. Zum einen, weil die Anzahl an ViaPoints bei Garmin mittlerweile ziemlich begrenzt ist (nämlich auf 29). Jede Route mit mehr als 29 echten Zwischenzielen wird damit automatisch gesplittet. Zum anderen, weil jeder ViaPoint bei Garmin intern dann zusätzlich in der Wegpunkt-Datenbank ablegt und diese damit "zumüllt".



9 Personen gefällt die Idee

Abgesehen  vom "zumüllen" müssen die Ziele "ohne Alarm" nicht direkt angefahren werden, was bei kleinen spontanen Änderungen der Tour Sinn macht, da man dann nicht immer zurück zum Zwischenziel navigiert wird.

Was ist eigentlich hieraus geworden? Die 23 Wegpunkte, die das Navi 5 von BMW akzeptiert, sind manchmal zu wenig für eine Tour.

 

Mit Hilfe der track file (Gpx hat sowohl eine Spur und eine Route-Datei) behebt dieses Problem. track files verwenden Wegpunkte nicht, was bedeutet, dass Ihre Strecke den Wegpunkt Grenze ignorieren

Dies ist eine automatisierte Nachricht. Einige Mitteilungen in dieser Diskussion wurden gemeldet. Die Diskussion wird geschlossen, damit andere Leute keine Reaktionen posten, die nicht themenrelevant sind.
Falls Sie es für notwendig halten, das Thema erneut anzusprechen, können Sie eine neue Diskussion eröffnen. Fügen Sie in dem Fall bitte eine klare Beschreibung hinzu, damit unser Team das so schnell wie möglich bearbeiten kann.