Neues Thema starten

Route in Aktivitäten bringen

Ich habe eine Route hochgeladen. Ich sehe diese unter meine Reisen. Warum sehe ich diese nicht unter Aktivitäten, wenn die Route öffentlich gemacht ist?


Gruß


Peter


2 Personen haben dieses Problem

Die Aktivität Rechnung zeigt nur Routen, die verfolgt werden und absolvierte sind mit MyRoute App.

Das wäre aber eine nützliche Erweiterung, wenn man auch geplante Routen sehen könnte.

Maby later in the process.

Finde ich auch.

Ich würde gerne auch meine Tourenvorschläge (also Routen) zeigen, nicht nur meine tatsächlich gefahrenen Strecken (also Tracks). Eigentlich ist es bei mir sogar so, dass ich gerade Tracks eigentlich nie teilen möchte. Zum Beispiel weil die Umwege wegen Tanken, Rasten und Kumpels unterwegs abholen eigentlich uninteressant sind und ich das z.T. auch gar nicht öffentlich machen möchte. Statt dessen aber eben die eigentlich geplante Route, die hinter diesem Track stand, sehr gerne unter Aktivitäten publizieren möchte.

Sehr schade, dass das nicht geht. Vor allem weil bei mir zwar durchaus Routen innerhalb von MyRoute-app WEB entstehen (bzw. dorthin importiert werden), aber niemals Tracks über die MyRoute-App auf dem Smartphone, weil ich diese nicht einsetze (zu viel Stromverbrauch, zu wenig sinnvolle Funktionalität). Statt dessen läuft ja sowieso mein Garmin mit und speichert schon den Track. Leider kann ich auch den aber nicht öffentlich machen, weil hochgeladene Routen und Tracks nicht in den Aktivitäten erscheinen. Oder hat sich da zwischenzeitlich etwas geändert?

Ich glaube, dass MyRoute-app WEB viel mehr Spaß bringen würde, wenn geplante Routen besser geteilt werden könnten (also über die Aktivitäten). Quasi ähnlich GPSies, aber eben noch mehr für Motorradfahrer.

In der aktuellen Form sehe ich leider nur viel zu viele Strecken, die aus irgendwelchen Gründen mal von jemandem gefahren wurden, die aber als öffentlicher Vorschlag völlig belanglos und uninteressant sind (z.B. "einmal um den Block" oder in die Arbeit). Das könnte man ganz leicht ändern: auch hochgeladene Routen unter Aktivitäten anzeigen können und bei Bedarf noch ausgewählte eigene Fotos dazu hochladen. So können interessante Tourenbibliotheken entstehen.


 

Sorry für mein schlechtes Deutsch ...

Aber wir fanden, dass eine Fahrspur hat mehr Wert.

Beide fuhren ein Track als eine Route zu bearbeiten.

Die Route ermöglicht es Ihnen, über FB, Twitter und E-Mail teilen.

Wird es mehr gefragt sein, werden wir diese anpassen.

Hmmm, naja: mein Route möchte ich nicht über Facebook teilen, da gehören sie meiner Meinung nach einfach nicht hin.

Schade. Ohne das Publizieren von Routen verzichtet MyRoute-app WEB auf etwas, was mit Sicherheit sehr viel mehr User anziehen würde, weil man dann auch Touren aus dem eigenen Fundus öffentlich machen könnte, die man in letzter Zeit eben nicht mehr selbst gefahren ist. Viele Motorradfahrer haben mit Sicherheit einige davon (z.B. im Garmin Basecamp) und könnten diese damit sehr gut mit der Community teilen.

Also, mir geht es auch wie Mario.

Ich benutze mein smartphone nicht um Routen aufzuzeichnen.

Ich plane eine Route und arbeite diese aus, oft auch mit einem Reiseführerbuch.

Wenn dann zeichne ich eine gefahrene Tour mit meinem Navi auf, da mein Navi eh am Strom des Motorrads hängt - das Smartphone aber nicht. In der Regel aber zeichne ich Touren überhaupt nicht auf, da ich dieselbe Tour eigentlich nicht mehr fahren möchte.

Ich würde also eigentlich nur für die Veröffentlichung aufzeichnen und dann sind Dinge, wie verfahren oder persönliche Abzweige drin, weil ich beispielsweise irgendetwas kaufe etc...

Aber das ist natürlich auch eine Philosophie, wohin ihr mit der App wollt und wie die meisten das nutzen wollen.

Ich hätte mir auch gerne geplante Touren von anderen angesehen, finde es aber mal spannend, wie sich dies entwickelt.

Das ist kein Problem.

Fahrspuren von andere können im Track-Bibliothek gefunden werden.

Von eine Fahrspur, können Sie eine Route erstellen.

Routen können über Facebook, Twitter und E-Mail teilen.

Routen können auch über Profile von anderen gefunden werden.

Wir arbeiten immer noch auf eine andere Option.



Wie lange dauert es bis Tracks in MyRoute-app in der Track-Bibliothek aufgeschaltet werden wenn man (ich) die hochgeladen hat?
Oder mache ich etwas verkehrt?
Grüsse
Hans-Jürg
Der Ungeduldige :-)

 

24 hour.


1 Person gefällt dies
Nach der Beschreibung oben sind nur Tracks öffentlich sichtbar, aber keine Routen.
Was bewirkt denn die Einstellung Privat / Freunde / Öffentlich beim Erstellen oder Importieren von Routen, wenn mann öffentliche Routen nirgends sehen kann? Oder wo kann ich öffentliche Routen finden?
Danke für die Antwort.
Urs

 

Ja, so ist es. Bislang kann man leider nur mit der eigenen MyRoute App aufgzeichnete Tracks direkt teilen. Keine anderweitig hochgeladenen Tracks oder in MyRoute angelegte Routen. Wenn man solche anderen Routen und Tracks öffentlich macht heisst das nur, dass diese dann auftauchen, wenn jemand auf Dein Profil geht. Das passiert dann natürlich immer nur indirekt/zufällig, wenn jemand dort nachsieht, weil Du auch einmal eine Aktivität (also einen aufgezeichneten Track) veröffentlichst hast, oder weil jemand direkt nach Deinem Namen gesucht hat. Öffentliche Routen/Tracks tauchen aber nirgends in der Kartenansicht oder Deinen Aktivitäten auf. Ich finde das sehr schade, weil damit eigentlich kein wirkliches Teilen von Routen-Vorschlägen möglich ist, sondern nur das von tatsächlich gefahrenen (und getrackten) Strecken. Aber vielleicht ändert sich das in Zukunft noch. Wäre schön und eine echte Bereicherung.

 

Hallo Michel van Hagen,


ich kann mich den anderen nur anschließen. Ich finde den Ansatz Ihrer MyRoute-app (Web) sehr gut. 

Für mich war eine "Kaufentscheidung", hier meine Routen zentral zu erstellen, diese in der Cloud zu speichern um von überall darauf zugreifen zu können. So hat man die Möglichkeit, auf Tour Abends den einen oder anderen Tip für eine Route einzuarbeiten und auf das Navi zu laden.

Grund war für mich auch, interessante Routen von anderen zu sehen und meine teilen zu können und in Kontakt mit gleichgesinnten zu kommen.


Ich nutze die App nicht, da sie zum einen kostbaren Strom verbraucht, welchen ich auf einer mehrtägigen Tour mit dem Zelt nicht habe und zum anderen sie einfach vergesse zu aktivieren. 


Aus meiner Sicht fehlen mir folgende Funktionen:

Hochgeladene oder erstellte Routen veröffentlich und andere einsehen zu können.

Einfache Kontaktaufnahme mit Bikern, mit welchen man hier nicht direkt befreundet ist, um den einen oder anderen Tipp zu bekommen

Manuelles verbinden von zwei Routen, indem man eine zweite öffnet und die Routenpunkte (manuell) sortieren kann.

Das einladen von Freunden habe ich auch noch nicht gefunden, ohne erst eine Gruppe erstellen zu müssen. Ich denke über sich eine Funktion würde die MyRoute-app-Comunity deutlich schneller wachsen.


Ich denke die Energie sollte eher in die Entwicklung der Web-Anwendung als in die App gesteckt werden. Bilder kann ich auch so mit dem Handy machen und bei Bedarf sie hier hochladen...


Mit freudiger Erwartung auf die nächsten Updates


Gruß

Jörg



1 Person gefällt dies

Hallo Leute,

bislang habe ich Routen immer mit Tyre geplant.

Nun hatte ich mal die Zeit die MyRoute-app am PC zu testen.

Wie meine Vorschreiber schon anmerken, nutze auch ich nicht die App auf dem Smartphone.

Bei mir ging das sowieso nicht, da ich zu den Außenseitern gehöre die ein Windows Phone nutzen.


Auch ich finde es genial mal abends schnell die Route im Hotel zu checken, oder eigene gefahrene Touren für andere zur Verfügung zu stellen.

Wenn mich aber niemand kennt, findet er auch meine Routen nicht  im Routenlabor. Diese werden ja nur angezeigt wenn ich mit dem Smarty fahre.

Schade eigentlich für die grundsätzlich gute Idee.

Grüßle Uwe